MoYin – Fokus Schultern
Teil des Programms: MoYin – Mobility trifft Yin

In dieser Einheit geht es um die Mobilität der Schultern und der Arme. Von der Wirbelsäule – der Mittelachse – ausgehend mobilisieren wir den Schultergürtel und die Arme bis hin zu den Handgelenken und Händen. Nach und nach werden aus kleinen isolierten Bewegungen immer mehr auch grössere und komplexere Abläufe, die nach einer Weile auch den Rest des Körpers integrieren.

Wie im MoYin gewohnt, wird das Tempo ab der Halbzeit deutlich langsamer und nach nur wenigen Posen im Yin merkst du nicht nur ein befreiendes Gefühl auf körperlicher Ebene, sondern auch dein Geist wird spürbar ruhiger. Ein schönes langes Savasana ist der passende Abschluss für diese wundervolle Praxis.

Dauer: 01:14
Schwierigkeit: 2/5
Equipment: Blöcke, Bolster, Decke, Handtuch
Fokus: Beweglichkeit

Almut Schotte

Intelligentes Sequenzing, bewusste Ausrichtung und ansteckender Enthusiasmus sind die Eckpfeiler von Almuts Unterricht. Sie ist Yoga-Moderatorin und Personal Trainerin mit über drei Jahrzehnten Unterrichtserfahrung. Almut entdeckte Yoga als eine Möglichkeit, eine Wirbelsäulenverletzung nach Jahren des Leistungssports zu heilen. "Schneller, höher, stärker" wurde schließlich von Achtsamkeit abgelöst. Basierend auf ihren eigenen Erfahrungen sowie einer fundierten Ausbildung liebt es Almut, wenn sie Menschen dazu bringen kann, das eigene Potential voll zu entfalten.

Sie besitzt zwei Yogastudios in Stuttgart, wo sie sowohl Schüler als auch Lehrer unterrichtet und eine Raum für Menschen schafft zum Heilen und Wachsen.

Be inspired and inspire.